Ju-Jutsu

 

Ju-Jutsu Selbstverteidigung Kampfsport Kampfkunst Erfurt

Ju-Jutsu Selbstverteidigung Kampfsport Kampfkunst Erfurt

Moderne Selbstverteidigung / Ju-Jutsu
follow me on facebook
get in touch

Was ist Ju-Jutsu ?

Ju-Jutsu (bzw. Jiu-Jitsu) ist…

* eine der ältesten japanischen Kampfkünste

* eine der wirkungsvollsten Verteidigungsarten die es gibt

* eine Kunst der Selbstverteidigung mit und ohne Waffen

Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu  kann man sinngemäß als sanfte Kunst der Selbstverteidigung übersetzen. Man versteht darunter dem Angriff des Gegners auszuweichen und dessen Angriffsenergie umzuleiten, um sie wieder gegen ihn einzusetzen.

Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu  ist eine praxisorientierte Selbstverteidigungsart für das tägliche Leben, leicht zu erlernen und sehr vielseitig. Der Ursprung des Jiu-Jitsu liegt im alten Japan und geht zurück auf die in Jahrhunderten entwickelten Kampftechniken, die mit und ohne Waffen praktiziert wurden. Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu  vereinigt Techniken aus Judo, Karate und Aikido bzw. Aiki-Jutsu sowie den Umgang mit Waffen, insbesondere die Abwehr mit Messer, Stock, Kette, Schwert oder Pistole. Primäres Ziel ist, sich effektiv wehren zu können. Dazu bedarf es aller Mittel und aller Distanzen. Technikeinschränkungen, um dem Stil treu zu bleiben, sind mit Effektivität nicht immer vereinbar. Ein echter Kampf ist nie fair und ein Angreifer/Täter wird alle Möglichkeiten nutzen, um sein Opfer zu schädigen.

Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu bietet die richtige Antwort auf jeden Angriff: weiche und harte Techniken lassen eine effektive und doch gesetzeskonforme Verteidigung zu, die sich den Anforderungen ideal anpasst.

Ausgehend von einem vorgegebenen Angriff bietet Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu zahlreiche Möglichkeiten der Verteidigung.

Angriffe werden in mehrere Kategorien aufgeteilt:

  • Waffenlose Angriffe
    • mit Kontakt
    • ohne Kontakt
  • Bewaffnete Angriffe
    • mit Stock
    • mit Messer
    • mit Kette / beweglichen Gegenständen
    • mit Faustfeuerwaffen

Alle diese Angriffe können in einfachen Situationen (ein Angreifer, einmaliger Angriff) oder verschiedenen komplexeren Szenarien vorkommen:

  • Nothilfe
  • Mehrfachangriffe
  • Mehrere Angreifer

Zu jedem dieser Komplexe kann es ausgefeilte Verteidigungskonzepte geben, welche nicht nur die Angriffsart genau analysieren und zur Verteidigung passende Konzepte ableiten, sondern sich auch mit Weiterführungen, Mehrfachangriffen usw. beschäftigen.

Falsch ist es, jetzt anzunehmen, Ju-Jutsu sei das beste Kampfsystem. Auch wenn bei den sogenannten „Käfigkämpfen“ in den letzten Jahren meist ein Kämpfer gewann, der Ju-Jutsu oder ähnliche Kampfweisen beherrschte, muss man ehrlich sagen, dass jeder das für seinen Körper machen sollte, was er kann und was Spaß macht. Zumal ein guter Trainer und ein guter Verein, in dem ein gutes Training angeboten wird, viel wichtiger sind für die Entwicklung in einer Kampfkunst.

Gürtelgrade

Der Gürtelgrad zeigt den Fortschritt einer Person im Ju-Jutsu an. Erworben wird der Gürtel durch Bestehen einer Prüfung (Prüfungsprogramme) oder durch Verleihung. Mehr dazu siehe Gürtelgrad.

back to top